Duftlichter

Duftkerzen von der Firma "Heart & Home überzeugen durch ihr außergewöhliches Design, aber vor allem durch ihre lange Brenndauer und eine saubere Verbrennung. 

Verwendet wird natürliches Sojawachs, welches nicht nur umweltschonend, sondern darüber hinaus auch duftkonservierend und organich abbaubar ist.

Das verwendete Sojawachs brennt bei geringerer Temperatur und ist somit sicherer in der Anwendung. Es brennt zudem sauberer ab als vergleichbare Wachse auf Paraffinbasis, was nicht nur zu einer längeren Brenndauer pro Gramm, sondern auch zu geringerer Rußbildung sorgt.

Eine hohe und gleichmäßige Duftintensität wird vom ersten bis zum letzten Abbrennen garantiert - diese wird jedoch nicht nur beim Abbrennen erlebbar, sondern auch im kalten Zustand.

Praktische Tipps für eine optimale Verwendung der Duftkerzen

Tunneleffekt vermeiden:

Der sogenannte Tunnel entsteht, indem die Kerze tunnelartig um den Docht nach unten abbrennt, Grund: Die Kerze hat nicht lange genug gebrannt.

Tipp: Wenn man die Duftkerze beim ersten Abbrennen so lange brennen lässt, das sich das Wachs bis an die Außenränder des Glases verflüssigt, erzeugt man ein Erstbrennmuster, dem sämtliche weiteren Abbrennvorgänge folgen, sodass der Tunneleffekt ausbleibt. Diese Pooling-Dauer beträgt bei den 115g Duftkerzen ca. 45 Minuten und bei den 340g Duftkerzen ca. 1,5 Stunden.

 

Bildung einer Rußblume:

Die Dochtspitze bildet nach mehrfachem Abbrennen eine Form, die an eine Blume erinnert.

Grund: Die Duftkerze hat zu lange gebrannt, in der Regel mehr als 3 Stunden.

Tipp: Machen Sie die Duftkerze spätestens nach 3 Stunden aus (je nach Größe), kürzen Sie den Docht auf 5mm und zünden Sie die Duftkerze erneut an.

 

Docht auf Umwegen:

Wenn der Docht während des Abbrennens seitlich verrutscht, wird eine Seite des Glases sehr heiß und das Wachs brennt ungleichmäßig ab.

Tipp: Lassen Sie die Kerze abkühlen und drücken Sie den Docht mit Hilfe eines Messers sanft wieder in die richtige Position.

 

Natur pur Problem:

Da Sojawachs ein natürliches Produkt ist, reagiert es unter Umständen auf Temperaturunterschiede, was zu leichten Farbveränderungen führen kann. Obwohl die Brennqualität hiervon unberührt bleibt hilft folgender Tipp: Lagern Sie Ihre Duftkerzen nicht an kalten Orten (im Winter z.B. nicht am Fenster) und vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung. Am besten geeignet ist eine Raumtemperatur von 18-24° geeignet.

 

Auf die richtige Größe kommt es an:

Ist die Duftintensität zu gering oder vielleicht gar zu stark, hat die Kerze nicht die richtige Größe für den Raum in dem sie verwendet wird.

Tipp: Die Intensität des Duftes entfaltet sich über den Wachspool, daher gilt. Kleine Gläser für kleinere Räume - große Gläser für größere Räume.